Mike, Lumpi, Jörg und Lucas hatten sich einen kompletten GE-Saisonabschluß-Übernachtungstrip vorgenommen.

Vom Stadion aus gingen wir ins Schalker Vereinslokal an der Glück-Auf-Kampfbahn, um uns dort ein Champignonrahmschnitzel a` la Fertigsauce munden zu lassen. Es rutschte leichter mit reichlich Gerstensaft. Mit selbigem Getränk bewaffnet schritten wir den heiligen Rasen der Glück-Auf-Kampfbahn ab. Von dort nochmal zurück zu bekannter Kneipe, um draußen den Erfolg und den Club zu feiern (siehe Foto). Danach zogen wir weiter zum SFCV-Vereinsheim. Auch dort genossen wir frisches Veltins….und hörten blau-weiße Musik, um gleichzeitig die Mitanwesenden Nürnberger Fans zu trösten, die ihre Tränen hinter Sonnenbrillen zu verbergen versuchten.  Es wurde sogar noch der ein oder andere Fanschal getauscht (siehe Foto)! So sieht echte Fanfreundschaft aus.    Der Weg in der Nacht zum Hotel  ging sozusagen reibungslos mit der Tram, allerdings sollte sich manch Handlungsreisender gut überlegen, ob und auf was er an solch einem Tag ausrutscht… J