Am 8.9.2017 war Olaf Thon im Kaufpark und eine Abordnung der Göttinger Knappen hat ihn dort würdig empfangen. Aber alles von Anfang an. Zuerst kam Olaf mal zu spät. Es herrschte mal wieder Stau um Göttingen. Aber das bisschen Warten lohnte sich. Olaf plauderte völlig entspannt und gut gelaunt über die Zeit der Eurofighter, das 6:6 gegen Bayern München, die aktuelle Situation auf Schalke und, und, und. Er überzeugte die kleinen Fußballfans, dass er wirklich ein berühmter Fußballer ist, in dem er mit dem Ball jonglierte. Auch die Brauerei Veltins als Sponsor kam nicht zu kurz und Olaf berichtete von und warb für die Schalker Traditionself. Nachfragen durften gestellt werden und wurden gestellt u.a. zu Benni Höwedes, wobei Olafs Antwort als gemischt bezeichnet werden kann. Olaf schätzt die Entscheidung Tedescos als nicht ohne Risiko ein. Dann ging es an die Autogrammstunde. Wirklich jeder bekam sein Autogramm, ob als Karte, aufs Schalke-Shirt oder wie Martin Rümenapp auf seine Urkunde zur 25-Jährigen Vereinsmitgliedschaft. Jörg konnte, im Beisein von Olaf Thon, die Übergabe des Schecks in Höhe von 500,00 Euro an das Elternhaus für das krebskranke Kind durchführen. Diesen Scheck nahm der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Otfried Gericke, persönlich entgegen. Olaf Thon entließ zufriedene Göttinger Knappen mit einem gemeinsamen Foto in das Wochenende. Eine sehr gelungene Veranstaltung, in der alle anwesenden Knappen die Chance nutzen, mit Olaf Thon ein paar persönliche Worte zu wechseln.